Dokumentation der Veranstaltung „Neue Entwicklungen in der Gentechnik“

Die sogenannte Neue Gentechnik wird intensiv diskutiert. Im Zentrum der Debatte steht vor allem die sogenannte Genschere CRISPR/Cas. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Landwirtschaftsverbände, Entwicklungsorganisationen und Konzerne diskutieren kontrovers über die Chancen und Risiken der relativ neuen Technologie.

Was ist dran am Hype um Gentechnik-Methoden wie CRISPR/Cas? Welche Anforderungen stellt die neue Gentechnik an Risikobewertung, Regulierung und Zulassung? Diese und andere Fragen haben wir am 30.04.2019 bei der Veranstaltung „Neue Entwicklungen in der Gentechnik – Chance oder Risiko?“ im Landtag diskutiert, u. a. mit Prof. Dr. Andreas Weber (Institut für Biochemie der Pflanzen, Heinrich Heine Universität Düsseldorf), und Dr. Angelika Hilbeck (Institut für Integrative Biologie / Arbeitsgruppe Biosicherheit & Agrarökologie, Eidgenössische Technische Hochschule (ETH) Zürich). Nachzulesen ist das Ganze hier: Dokumentation_Veranstaltung CrisprCas

Kommentar verfassen