Dokumentation zum 8. Runden Tisch gegen Massentierhaltung

Beim 8. Runde Tisch gegen Massentierhaltung stellten die Referent*innen Dr. Ophelia Nick, Dr. Kirsten Tönnies und MdB Friedrich Ostendorff klar heraus, dass der Rückhalt in der Gesellschaft – auch unter vielen Landwirt*innen – für das System „Massentierhaltung“ und der mit ihr verbundenen Tierqual schwindet. Der nötige Systemwandel stellt dabei eine große finanzielle Herausforderung dar, die nicht auf die Landwirt*innen oder die Verbraucher*innen allein abgewälzt werden darf. Dennoch ist es dringend nötig, endlich den Weg hin zu einer ethisch vertretbaren Nutztierhaltung einzuschlagen. Hier ist gesetzgeberisches Handeln gefragt, das jedoch beharrlich verweigert wird. Gleiches gilt für den Gesetzesvollzug, denn beim Tierschutz in der Nutztierhaltung zeigt sich hier ein enormes Defizit – auch in NRW. Wer die zentralen Punkte der Diskussion nachlesen möchte, kann es hier tun:

Dokumentation Achter Runder Tisch Massentierhaltung

Verwandte Artikel