Wenn nicht jetzt, wann dann?! Über Fleisch, Klima, Tierwohl und Mehrwertsteuersätze

Auf manch eine Debatte in der Sommerzeit könnte man auch verzichten – doch diese ist längst überfällig! Denn die Frage, ob der reduzierte Mehrwertsteuersatz für Fleisch überhaupt noch zeitgemäß ist, wird genau zur richtigen Zeit aufgeworfen. Eine Nachjustierung der Mehrwertsteuersätze wäre gut für den Tierschutz und auch ein wichtiges Signal, dass wir endlich klimapolitisch zu handeln bereit sind. Contine reading

Welchen Preis hat gesundes Essen?

Unter der Überschrift „Welchen Preis hat gesundes Essen“ diskutierte ich in Halle mit Friedrich Ostendorff, MdB, Marle Kopf (VZ NRW) und Arnold Weßling (WLV) über die aktuellen Probleme der Landwirtschaft. Rückstände in Lebensmitteln, gigantisches einzelbetriebliches Wachstum und globale Ernährungsprobleme. Eines ist jedenfalls klar: der Lebensmittelpreis im Laden ist nur ein Teil der Wahrheit – den „Rest“ des Preises bezahlen die nitratbelastete Umwelt, die nicht artgerecht gehaltenen Tiere, Menschen in andern Ländern, deren Lebensmittel durch das Soja für unsere Schweine von ihrem Ackerland verdrängt werden, billigst entlohnte Schlachter aus osteuropäischen Ländern in den Megaschlachthöfen, die Anwohner der Tierfabriken, die mit Keimen belastet werden usw. usw.
Hier ein Artikel der Grünen in Gütersloh zu dem Thema:
http://gruene-kreisgt.de/2011/03/welchen-preis-hat-gesunde-ernaehrung/

Grüne Woche – Ostendorff liest Aigner die Leviten!

So macht Parlamentsfernsehen richtig Freude: Friedrich Ostendorff bilanziert das Wirken der Bundeslandwirtschaftsminsterin Ilse Aigner in den letzten Wochen. Anfang Dezember ist sie noch dafür, weniger Fleisch zu konsumieren, um dem Klimawandel zu begegnen, während der Grünen Woche redet sie dann davon, dass man damit leben müsse, dass die Landwirtschaft nicht klimaneutral produziere.

Contine reading